Massive Aeroportie bei Schocksymptomatik

Folie1Folie3

Der Patient lag bereits seit längerem auf Intensivstation mit abszedierender Pneumonie, Intubation und bekannter Herzinsuffizienz. Anmeldung zum Notfall-CT bei Symtomatik eines akuten Abdomens mit geblähtem Abdomen und Peritonitiszeichen.Bereits im Topogramm erkennbar deutlich luftgefüllte Darmstrukturen und die massive Aeroportie mit luftgefüllter Pfortader.

Folie1

Auch deutlich erkennbar waren luftgefüllte mesenteriale Venen. Zusätzlich weisen perlschnurartige Luftansammlung entlang der Darmwandstrukturen auf intramurale Luft hin als Hinweis auf gangränöse bzw. nekrotisierende Veränderungen.

Folie2

Folie3

Bereits beim Bolus Tracking war eine deutlich verlängerte Kreislaufzeit wahrnehmbar, die Nieren beidseits zeigen lediglich eine spärliche fleckförmige Kontrastierung, die Milz weist eine nahezu fehlende Kontrastierung auf als Hinweis auf die akute Kreislauf-Schocksymtomatik.

Folie4

Innerhalb einer Stunde verstarb der Patient an Kreislaufversagen.